Albanische Volkstrachten

auf alten Ansichtskarten

 English  |    Shqip Der Reichtum und die Vielfalt albanischer Volkstrachten wurden erst Ende des neunzehnten und Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts fotografisch fest- gehalten. Die Albaner lebten in relativer Abgeschiedenheit von den anderen Ländern Europas. Daher entstanden in ihren Trachten viele eigentümliche Züge, die die ersten ausländischen Besucher auch bezauberten. In den rauen Gebirgen des Nordens hatte jeder Stamm, sogar jedes Tal und jede Siedlung, eigene Trachten, die auch für die allgemeine Bevölkerung sofort erkenntlich waren. Diese Trachten gaben Auskunft nicht nur über Stammes- und religiöse Zugehörigkeit, sondern auch - was in vielen Fällen die Frauen anging -, über den Familienstand, d.h. ob die Frauen verheiratet waren oder nicht. Albanische Volkstrachten waren bis in die 1930er Jahre, in einigen Gebieten sogar bis nach dem Zweiten Weltkrieg, in allgemeinem Gebrauch. Auch in den ersten Jahrzehnten des einundzwanzigsten Jahrhunderts ist es keine Seltenheit, traditionelle Frauenkleider in tagtäglichem Gebrauch zu sehen, zumindest an Markttagen. Dies gilt in erster Linie für das nordalbanische Gebiet um Shkodra, Malësia e Madhe, Lezha und Mirdita, aber hin und wieder sieht man noch wunderschöne Trachten in entlegenen Gebieten von Südalbanien, Kosovo, Montenegro und Makedonien. Auch hier aber hinterlässt die unauf­halt­same Globalisierung ihre Spuren. In den ersten drei Jahrzehnten des zwanzigsten Jahr­hunderts wurden die Fotografien albanischer Volks­trachten als Ansichtskarten verwendet und wie in anderen Ländern zum Verkauf angeboten. Die vorliegende Sammlung frühalbanischer Ansichtskarten stammt aus den Archiven des Centre for Albanian Studies in London, dem wir dankbar sind, sie hier präsentieren zu dürfen. Zum Schluss soll bemerkt werden, dass in dieser Sammlung Trachten aus Südalbanien weit weniger vertreten sind. Nicht, weil sie weniger interessant oder anziehend wären, sondern einfach, weil die ersten Fotografen und entsprechend die frühesten Ansichts­karten aus dem Norden stammen.
jquery image lightboxby VisualLightBox.com v6.1
Robert Elsie Albanische Kunst
TOP
Webdesign J. Gross